Muffinverkauf für unsere Patenschule in Togo

Als Schulfamilie der Grundschule Putzbrunn engagierten wir uns im Juli 2017 schon zum zweiten Mal für ein Schulprojekt in Togo, das Kindern die Chance auf Bildung und damit eine Perspektive für ihre Zukunft geben will. Mit unserer Aktion „Patenkinder in Lomé Adakpamé“ helfen wir mit, dass möglichst viele Kinder dort die Schule besuchen können.

 

               Alltag in Lomé Adakpamé

                                                           Alltag in Lomé Adakpamé

                                                         

 

Aber warum ist das eigentlich so wichtig? Togo ist ein Land in Westafrika, in dem viele Menschen arm sind. Gerade in den Elendsvierteln der Städte kämpfen sie tagtäglich ums Überleben. Der Schulbesuch in Togo ist nicht kostenlos und damit nicht selbstverständlich für alle Kinder – viele Familien haben dafür schlicht und einfach kein Geld. Den Kindern in Adakpamé, dem Elendsviertel Lomés, bleibt nichts anderes übrig, als ihre Zeit auf der Straße zu verbringen oder über billigste Arbeit zum Überleben der Familie beizutragen. Wer von morgens bis abends an der Ampel die Scheiben wischt oder Müllberge auf der Suche nach Brauchbarem durchkämmt, hat keine Zeit und kein Geld für den Besuch einer Schule. Auch dann nicht, wenn er oder sie noch im Grundschulalter ist.

Und genau das ist der Ansatzpunkt unseres Projekts: Wir wollten so viel Geld sammeln, dass es reicht, um für möglichst viele Kinder aus Lomé Adakpamé eine Schulpatenschaft zu übernehmen; ihnen also ein Jahr lang den Besuch der Grundschule ermöglichen. Denn mit dem Betrag von 60,- Euro kann ein Kind aus diesem Elendsviertel ein ganzes Jahr lang zur Schule gehen.

Deshalb organisierten wir an unserer Grundschule im Juli einen Muffinverkauf. Viele Kinder aus den 2. und 3. Klassen brachten selbstgebackene Muffins mit, die in den Pausen von den Viertklässlern verkauft wurden. Besonders freut uns, dass viele Mitarbeiter aus dem Rathaus – das Bauamt kam sogar geschlossen zu uns zu Besuch –und allen voran Bürgermeister Edwin Klostermeier unsere Aktion mit dem Kauf von Muffins und zusätzlichen Spenden unterstützten. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Putzbrunn dürfen zurecht stolz sein auf das Ergebnis ihrer Aktion: 850,- Euro konnten sie einnehmen und damit 14 Kindern in Togo den Schulbesuch sichern!

 

             Schüler in Togo

                                     Den Schülern sieht man die Freude über ihre Schule an.

                            

 

Allen, die uns auf irgendeine Weise unterstützt haben - sei es durch Backen, Organisieren, Verkaufen und Kaufen, Spenden usw. - möchten wir ein herzliches Dankeschön sagen!

 

                                 Muffins ohne Ende

                                                       Muffins ohne Ende!

                                                              

 

 

Judith Winkler