Staatsstraße 2079, Putzbrunn - Forstwirt Neubau eines Geh- und Radwegs Verkehrsfreigabe vor Weihnachten

Baustelle

Das Staatliche Bauamt Freising begann im Juli 2019 mit dem Neubau eines ca. 3,3 km langen Geh- und Radwegs südöstlich von Putzbrunn. Mit dem Bau dieses Geh- und Radwegs wird eine sichere Verkehrsführung für Fußgänger und Radfahrer geschaffen.

Nach den abschließenden Arbeiten wurde die Vollsperrung der Staatsstraße 2079 am 19.12.2019 aufgehoben.

Im Juli 2019 wurde auf einer Strecke von ca. 1,5 km mit der Erneuerung der Wasserleitung der Gemeindewerke Grasbrunn begonnen. Direkt im Anschluss konnte bereits am Geh- und Radweg über 3,3 km gearbeitet werden. In diesem Zusammenhang wurden zum Schutz der dort lebenden Amphibien acht Amphibiendurchlässe sowie die dazugehörigen Leitwände erstellt.

Für die endgültige Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird die Kreisstraße M 25 ab voraussichtlich Mitte April 2020 zwischen Grasbrunn und Forstwirt für ca. 3 Wochen gesperrt. In diesem Zeitraum werden im Bereich des Forstwirts der Gehweg und Bushaltestellen erneuert. Für die notwendige Versickerung des Oberflächenwassers werden in der Kreisstraße Absetzschächte und Rigolen eingebaut.

Im Anschluss wird die Staatsstraße 2079 für ca. 3 Wochen voll gesperrt, damit zum Abschluss der Baumaßnahme eine neue Deckschicht aufgebracht werden kann. Zudem werden die Schutzplanken und Geländer vervollständigt und wird auf Höhe des Forstwirts eine Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer erstellt.

Da die noch anstehenden Arbeiten witterungsabhängig sind, wird das Staatliche Bauamt über den genauen Termin der Sperrung und die Umleitungsstrecke rechtzeitig informieren.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Projektleitung:
Stephan Leipnitz, Tel.: 08161 932-2421; E-Mail: stephan.leipnitz@stbafs.bayern.de
Florian Dietze, Tel.: 08161 932-2420; E-Mail: florian.dietze@stbafs.bayern.de