Schulhausübernachtung der 2. Klassen am 13.Juli

Manchmal passieren auch in Putzbrunn ungewöhnliche Dinge. Es kann sogar vorkommen, dass Schulkinder mit Luftmatratzen, Isomatten und Decken bepackt am Abend Richtung Schule laufen! So war es am Donnerstag, den 6. Juli, als die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen gemeinsam mit ihrem Lehrer und ihren Lehrerinnen im Schulhaus übernachteten.

Los ging der Abend beim gemeinsamen Grillen mit Mamas, Papas und Geschwisterkindern. Die Eltern hatten ein tolles Salat- und Nachspeisenbuffet vorbereitet und gleich an vier Grills gleichzeitig gebrutzelt, damit auch alle satt wurden. Zur Belohnung hatten wir in der Schule einen Tanz einstudiert, den wir stolz vorführten.

Als die Eltern sich verabschieden hatten, gingen wir auf den Pausenhof und genossen den warmen Sommerabend im Sandkasten, beim Fußballspielen oder auf dem Klettergerüst.

Obwohl einige Kinder danach schon müde waren und sich aufs Bett gefreut hatten, mussten wir noch zu einer Nachtwanderung aufbrechen, denn das Putzbrunner Dorfgespenst hatte die mitgebrachten Kuscheltiere entführt und versteckt! Zum Glück hatten wir Taschenlampen dabei und fanden sie am Sportplatz alle wieder.

Zurück im Schulhaus machten wir es uns in unseren Klassenzimmern gemütlich und lasen in unserer Lektüre. Schnell waren alle Kinder eingeschlafen.

Am nächsten Morgen standen wir extra früh auf, um unseren Lehrer und unsere Lehrerinnen zu überraschen! Bald waren alle Schlafsäcke zusammengerollt und die Klassenzimmer sahen schon fast wieder so aus, als sei nichts gewesen. Gemeinsam frühstückten wir und stärkten uns so für den Schultag.

Auch wenn wir am Freitag hundemüde in unsere Betten fielen: Es war ein tolles Abenteuer!

 

Die Schüler haben es gemütlich

 

                                                                                   Elisabeth Hetzenegger