Integrationsbeauftragter des Landkreises München

LRA_2
Hausanschrift:Frankenthaler Str. 5 - 9 Referat 3.1. - Chancengleichheit und gesellschaftliche Potentiale, Zimmer F 3.27 81539 München
Ansprechpartner/in:Herr Danabas
Telefon:089 / 6221-2563
Fax:089 / 6221 44-2563
WWW:https://www.landkreis-muenchen.de/buergerservice/dienstleistungen-a-z/dienstleistung/integrationsbeauftragter/
E-Mail:

Die Globalisierung, die Schnelllebigkeit durch die Medien, die fortschreitende Alterung und Verringerung der Bevölkerung sowie Migrationsprozesse beeinflussen stark die gesellschaftliche Entwicklung im Landkreis München. Die Vielfalt von Lebensstilen prägt den Alltag mehr denn je. Dies wird nicht immer als eine Chance empfunden, sondern führt oft auch zu Überforderung und Unsicherheit bei den Menschen.

Vor diesem Hintergrund ist die Integration für den Landkreis München ein wechselseitiger und kontinuierlicher Prozess. Sie setzt die Bereitschaft aller Beteiligten voraus, sich den neuen Herausforderungen in der Gesellschaft zu stellen. 

Um dem Handlungsbedarf auf diesem Gebiet gerecht zu werden, gibt es im Landkreis München einen Integrationsbeauftragten. Im Mittelpunkt stehen nicht nur Ausländer, eingewanderte Deutsche und deren Kinder, die es nicht aus eigenem Antrieb schaffen, Anschluss an die Gesellschaft zu finden, sondern auch die Ängste und Sorgen der einheimischen Bevölkerung, die durch die veränderte Situation hervorgerufen werden.

Der Integrationsbeauftragte, Ali E. Danabas, initiiert Maßnahmen zur Verbesserung des Zusammenlebens zwischen Deutschen und Nicht-Deutschen. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die bessere Vernetzung der schon bestehenden Aktivitäten und Angebote in Städten und Gemeinden und Unterstützung, Beratung, Sensibilisierung und Begleitung der Aktiven vor Ort. 

Die Aufgaben des Integrationsbeauftragten sind breit gefächert.