Ehrung für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Medaille - Kommunale Selbstverwaltung

Ausschreibung Aktion 2021

Personen, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben, werden jährlich vom Staatsminister des Innern, für Sport und Integration mit der Kommunalen Dankurkunde sowie mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold, Silber oder Bronze geehrt.

Die Gemeinden und Landkreise können auszeichnungswürdige Personen für eine solche Ehrung vorschlagen. Die Vorgeschlagenen müssen für die Ehrung auch nach ihrem sonstigen Verhalten und ihrer persönlichen Einstellung einer Auszeichnung würdig sein. Wer sich selbst vorschlägt, kann grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger können Anregungen für diese Ehrung mit einer Darstellung der Verdienste und der zurückgelegten Zeiten bei der Gemeinde Putzbrunn einreichen. Diese und eigene Vorschläge geben die Gemeinden und Landratsämter über die Bezirksregierungen an das Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration weiter.

Bitte reichen Sie uns Ihre Vorschläge mittels unten angefügtem Vorschlagsformular bis zum 23. Oktober 2020 per E-Mail an info@putzbrunn.de ein.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars

Die Vorschläge sind hinsichtlich der Amtszeiten und der Verdienste vom Einsendenden genau zu prüfen. Bei Vorschlägen für die Medaille in Gold und Silber ist ein strenger Maßstab anzulegen. Diese Vorschläge bitten wir jeweils besonders eingehend zu begründen. Die ausgeübten Ämter und Funktionen sind genau zu bezeichnen und die konkreten Verdienste in Ausübung dieser Tätigkeiten ausführlich darzulegen. Die Vorschläge für die Medaille in Bronze sind ebenfalls aussagekräftig zu begründen. Vorschläge, die nicht diesen Vorgaben entsprechen, können leider nicht weitergegeben werden. Vorschläge, die ohne eingehende Darstellung der die Ehrung rechtfertigenden Verdienste vorgelegt werden, können ebenfalls nicht berücksichtigt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die für eine Ehrung erforderlichen Mindestamtszeiten erst zum Zeitpunkt der Verleihung (voraussichtlich Juni 2021) erreicht werden müssen.

Wir bitten Sie, das Formular für die Verleihungsvorschläge sorgfältig auszufüllen und die kommunalen Funktionen sowie die bereits erhaltenen Ehrungen vollständig und auf aktuellem Stand anzugeben.