Die Garten-Paten

Hochbeet

Gespannte Blicke erwarteten Frau Liebelt, als sie das Garten-Paten IIIKlassenzimmer der Klasse 2b betrat. Sie wurden auserwählt die neuen Garten-Paten zu werden.

Nach einer kurzen Einführung und Erklärung ging es auch schon los: Die neuen Baby-Pflänzchen brauchen auch Baby-Nahrung - nährstoffreiche Blumenerde.

 

 

Garten-Paten II

 

Ob Snackpaprika, Karotten oder Tomaten - für jeden war  etwas dabei. Immer zwei Kinder zusammen wählten sich einen Samen, den sie in einen Becher mit Blumenerde einpflanzen und mit etwas Wasser begießen.

Jetzt heißt es den grünen Daumen drücken, sich behutsam um das neue Pflänzchen kümmern und gewissenhaft jeden zweiten Tag gießen. Mit etwas Glück wachsen die Pflänzchen heran, bis sie im Frühjahr in die Hochbeete im Pausenhof eingepflanzt werden können.

Garten-Paten I

 

 

 

 

Bis dahin gedeihen sie in ihrem Mini-Gewächshaus im Klassenzimmer der 2b. Dort werden sie gespannt mit Adleraugen beobachten sowie gewissenhaft behütet und gegossen.