Klawotte Kinder und Kreativ in Ottobrunn

AWO Klawotte
Hausanschrift:Putzbrunner Straße 52 Untergeschoss 85521 Ottobrunn
Ansprechpartner/in: Spiri Schnabel
Telefon:089 68020568
Mobil:0176 / 16720910
WWW:www.awo-kvmucl.de
E-Mail:

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten

Dienstag 09:00 bis 17:00 Uhr

Donnerstag 09:00 bis 13:00 Uhr

Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr

Jeden 1. Samstag im Monat 10:00 bis 13:00 Uhr

 

Aktuelles Kreativ-Programm für Kinder

In unserer Klawotte wird an den offenen Samstagen mit den Kindern gebastelt. Wer mitmachen will ist von 10 bis 13 Uhr willkommen!

Schließzeiten entnehmen Sie bitte den Aushängen in der Klawotte oder unserer Homepage www.awo-kvmucl.de

 

Spendenkonto:

AWO Kreisverband München-Land e.V.

Stadtsparkasse München

IBAN: DE09 7015 0000 0056 2005 46

BIC: SSKMDEMM

 

Die Klawotten zählen zu den größten Erfolgsprojekten des AWO Kreisverband München-Land. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren sich an den sieben Standorten und sorgen dafür, dass „der Laden läuft“. Klawotten gibt es mittlerweile in Gauting,  Kirchheim, Martinsried, Ottobrunn, Unterhaching und Unterschleißheim, weitere Standorte sind in Planung.

Sachspenden:

Ihre Spenden nehmen wir gerne während der Öffnungszeiten entgegen. Die Erträge aus dem Verkauf dienen in erster Linie dem Erhalt des Ladenbetriebs. Sollten Überschüsse entstehen, werden damit soziale Projekte unterstützt.

Darüber freuen wir uns:

- Einwandfreie Baby- und Kinderbekleidung sowie Umstandsmode und große Größen

- Spielsachen und Zubehör

- Kreativ- und Bastelmaterial

- Bücher, Hörbücher, CDs und DVDs für Groß und Klein

in haushaltsüblichen Mengen.

Spenden Sie bitte keine Kleidung, die schon mehrere Jahre in Kisten oder Säcken im Keller oder Speicher gelagert war.

Nicht angenommen werden:

- Elektrogeräte

- Federbetten und Matratzen

- Unterwäsche

- Sportgeräte

- Autositze

- Kinderwagen

- Hochstühle

- Video- und Audiokassetten

- Medizin- und Sanitärartikel

- Tierzubehör

Ermäßigungen:

für Menschen, deren Einkommen die Bedürftigkeitsgrenze unterschreitet. Dazu benötigen wir von Ihnen einen Nachweis über Ihr derzeitiges Einkommen (Sozialhilfe, Rentenbescheid, ALG II-Bescheid, Grundsicherung u.s.w. oder Nachweis über Unterhalt), um Ihnen einen Berechtigungsausweis für den Einkauf zu reduzierten Preise in der Klawotte auszustelen.